Sonntag, 18. November 2018
Notruf: 112   FF Schwandorf
Technische Hilfeleistung
Einsatzart Technische Hilfeleistung
Kurzbericht Technische Hilfeleistung - Schwerer Verkehrsunfall ( Person eingeklemmt )
Einsatzort A 93 zw. Schwandorf - Mitte und Süd
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Mittwoch, 14.03.2018, um 10:26 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Bei der Alarmierung über die ILS hieß es " Schwerer Verkehrsunfall / Person eingeklemmt ". Beim Eintreffen an der Einsatsztelle stellte sich heraus, dass 2 Personen nach einem Auffahrunfall auf einen LKW im Kleintransporter eigeklemmt waren. Darufhin wurde mit 2 Einheiten parallel mit der Personenrettung mittels Rettungsschere und Spreizer begonnen. Um die Sicherheit der Rettungskräfte zu gewährleisten wurde durch den Einsatzleiter eine Vollsperrung der A 93 angordnet, wozu die FF Wackersdorf hinzugezogen wurde. Trotz der schnellen Befreiung der Verletzten, verstarb eine Person noch an der Einsatsztelle, weshalb ein Gutachter an den Schadensort gerufen wurde. Nach Abschluss der Maßnahmen inklusive der Reinigung der Unfallstelle konnte die A 93 nach 4 Stunden wieder freigegeben werden. Polizei, Notarzt, Rettungsdienst und zwei Rettungshubschrauber waren ebenfalls vor Ort.

Bericht: FF Schwandorf

Presselink   
Einsatzfotos
Mitglied werden

Euer Helm liegt bereit

Die Freiwillige Feuerwehr Schwandorf steht rund um die Uhr für Sie bereit. Vielleicht benötigen auch Sie einmal unsere Hilfe! Unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit, werden auch Sie förderndes oder aktives Mitglied Ihrer Feuerwehr. Euer Helm liegt bereit!

> Antrag <

Hände ans Steuer

Hände ans Steuer

Rauchmelder

Rauchmelder

 

 

 

 

Ab 1. Januar 2018 gilt Rauchmelderpflicht für alle Wohngebäude

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen